Bain uses cookies to improve functionality and performance of this site. More information can be found in our Privacy Policy. By continuing to browse this site, you consent to the use of cookies.

We have limited Spanish content available. View Spanish content.

Press release

Bain & Company names Dr. Henrik Naujoks to lead European Financial Services Practice

Bain & Company names Dr. Henrik Naujoks to lead European Financial Services Practice

Bain & Company names Dr. Henrik Naujoks to lead European Financial Services Practice

  • marzo 19, 2012
  • min read

Press release

Bain & Company names Dr. Henrik Naujoks to lead European Financial Services Practice

Bain & Company named Dr. Henrik Naujoks to serve as the firm’s EMEA Financial Services Practice Leader, effective January 1, 2012. Dr. Naujoks currently heads Bain’s Financial Services Practice in Germany and Switzerland and is managing partner of the firm’s Dusseldorf office. His promotion was announced by Philippe de Backer, Dubai-based global co-head of Bain’s Financial Services Practice.


(Full press release available in German only)

---


Die weltweit tätige Managementberatung Bain & Company ernennt Dr. Henrik Naujoks zum Leiter der Praxisgruppe für die Beratung von Finanzdienstleistern in Europa, dem Nahen Osten und Afrika (EMEA). Darüber hinaus verantwortet Dr. Naujoks weiterhin die Beratung von Versicherungsunternehmen in Deutschland und der Schweiz und leitet das Düsseldorfer Bain-Büro. „Henrik Naujoks hat während der Finanzkrise zahlreiche Bain-Kunden im Banken- und Versicherungssektor unterstützt, ihre Unternehmen durch diese turbulente Zeit zu steuern“, sagt Philippe de Backer, Leiter der weltweiten Financial Services Practice von Bain & Company. „Sein Wissen und seine Erfahrung in Turnaround- und Restrukturierungssituationen sind bei den Managementteams in Europa so gefragt wie nie“, so de Backer weiter. „Denn nach wie vor spürt die Finanzdienstleistungsbranche die Folgen der Staatsschuldenkrise und hat noch viele Hausaufgaben vor sich.“

Dr. Henrik Naujoks unterstützt seine Kunden bei Unternehmens- und Geschäftsfeldstrategien, Restrukturierungen und Post-Merger-Integrationen. Aktuell beschäftigen ihn vor allem drei wichtige Zukunftsthemen: gesetzliche Regulierungen wie Basel 3 und Solvency II, die zunehmende Bedeutung von Kapital als knapper Ressource mit seinen Auswirkungen auf die Unternehmensstrategie und -steuerung sowie technologische Neuerungen, die eine Weiterentwicklung der Geschäftsmodelle erfordern.

Einen erheblichen Teil seiner Zeit widmet Dr. Naujoks sozialen Initiativen als Berater und Board-Mitglied von zahlreichen gemeinnützigen Organisationen. So ist er Mitglied im Board von Child and Youth Finance, einer weltweit tätigen Organisation mit dem Ziel, Kindern und Jugendlichen Zugang zu Finanzdienstleistungen und wirtschaftlicher Bildung zu ermöglichen. Darüber hinaus engagiert er sich im Dean’s Advisory Board der WHU – Otto Beisheim School of Management.

2007 wurde Henrik Naujoks vom World Economic Forum in die Gruppe der Young Global Leaders gewählt, einem weltweit tätigen Kreis junger Führungskräfte aus Wirtschaft, Politik, Gesellschaft, Kultur, Wissenschaft und Medien. Bei den Young Global Leaders ist er Mitbegründer des Programms Learn Money, einer Initiative zur Förderung der finanzwirtschaftlichen Bildung von Kindern und Jugendlichen.

Henrik Naujoks studierte Betriebswirtschaftslehre an der Universität München und promovierte über Organisationstheorie und das Verhalten in Großorganisationen an der Schweizer Universität St. Gallen. Er ist seit 18 Jahren bei Bain & Company und seit 11 Jahren Partner.

About Bain & Company, Inc.

Bain & Company is the management consulting firm that the world's business leaders come to when they want results. Bain advises clients on private equity, mergers and acquisitions, operations excellence, consumer products and retail, marketing, digital transformation and strategy, technology, and advanced analytics, developing practical insights that clients act on and transferring skills that make change stick. The firm aligns its incentives with clients by linking its fees to their results. Bain clients have outperformed the stock market 4 to 1. Founded in 1973, Bain has 58 offices in 37 countries, and its deep expertise and client roster cross every industry and economic sector. For more information visit: www.bain.com. Follow us on Twitter @BainAlerts.