Bain verwendet Cookies, um die Funktionalität und Leistung dieser Website zu verbessern. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Mit Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Handelsblatt

Fonds für Gründer mit Migrationshintergrund gestartet

Bain & Company unterstützt Earlybird Venture Capital bei deren neuem Programm Vision Lab, das Gründer von Start-ups mit Migrationshintergrund in Deutschland unterstützt. Dies berichtet das Handelsblatt und zitiert dabei Bain-Partner Lars Dingemann: «Das Programm ist ein wichtiger Baustein unseres Engagements für Chancengleichheit und soziale Gerechtigkeit». Gefördert werden Gründertalente, die mit sprachlichen Herausforderungen, der komplizierten Bürokratie oder mangelndem Zugang zu Finanzierungsmöglichkeiten zu kämpfen haben und ein Tech- oder Internet-Start-up gründen wollen. Die Basis bildet ein Fonds in Höhe von einer Million Euro, ergänzt durch individuelles Mentoring, Seminare und Netzwerkveranstaltungen.

Pressemitteilung

Earlybird und Bain fördern Gründer mit Migrationshintergrund

Unterstützung von Start-up-Ideen