Press release

Bain on track for strong growth: Further additions to the German-Swiss partner group

Bain on track for strong growth: Further additions to the German-Swiss partner group

The international management consulting firm Bain & Company has again expanded its leadership team in the German-speaking region.

  • gennaio 12, 2018
  • Tempo di lettura min.

Press release

Bain on track for strong growth: Further additions to the German-Swiss partner group

The international management consulting firm Bain & Company has again expanded its leadership team in the German-speaking region. Of the more than 40 newly-appointed Partners worldwide, four have joined the Zurich and Munich locations as of 1 January 2018. A further Partner is changing from South Africa to Bain’s new Berlin offices that will be opening in the spring. The company will also be recruiting 200 new consultants again this year. The prize for being „Germany’s Best Employer 2018“, awarded by the career platform Glassdoor, brings the company a clear step forward to achieving this goal and makes Bain even more attractive for young top talent.

(Full press release available in German only)

---

Die internationale Managementberatung Bain & Company hat ihre Führungsmannschaft im deutschsprachigen Raum erneut erweitert. Von weltweit über 40 neu ernannten Partnern wurden an den Standorten Zürich und München zum 1. Januar 2018 vier neue Mitglieder in die Partnergruppe aufgenommen. Ein weiterer Partner wechselt aus Südafrika in das neue Berliner Büro von Bain, das im Frühjahr eröffnet wird. Zudem sollen in diesem Jahr wieder 200 Beraterinnen und Berater eingestellt werden. Die Auszeichnung als „Deutschlands bester Arbeitsgeber 2018“ der Karriereplattform Glassdoor verleiht diesem Ziel einen deutlichen Schub und macht Bain für junge Top-Talente noch attraktiver.

„Die neuen Partnerkollegen stehen exemplarisch für unsere Leidenschaft und unser Engagement“, betont Bain-Deutschlandchef Walter Sinn. „Beides leben wir nicht nur im Unternehmen, sondern auch gemeinsam mit unseren Kunden. Und das hebt uns vom Wettbewerb ab.“ Mit den Personalien stärkt Bain seine Kompetenzen im Bankensektor, in der Industrie, im Bereich Private Equity, in der Konsumgüterbranche und im Einzelhandel. „Wir befinden uns in Deutschland und in der Schweiz weiter auf einem starken Wachstumskurs und investieren auch 2018 auf allen Ebenen massiv in unser Personal“, so Sinn. Bereits im vergangenen Jahr hatte Bain elf Partner aus den eigenen Reihen ernannt beziehungsweise neu eingestellt.

Silvia Bergmann (München) verstärkt die Praxisgruppe Private Equity. Seit ihrem Einstieg bei Bain 2006 hat sie tiefgreifende Expertise in den Bereichen Due Diligence, Strategie und Transformation aufgebaut. Die 39-Jährige berät vor allem Private-Equity-Kunden, die insbesondere in der Konsumgüter-, Gesundheits- und Versicherungsbranche engagiert sind. Nach ihrem Abschluss als Diplom-Kauffrau an der Handelshochschule Leipzig hat Bergmann im Bereich Vertriebssteuerung bei Audi gearbeitet und dazu an der Universität St. Gallen geforscht.

Dr. Christian Graf (München) ist 2011 zu Bain gekommen und befasst sich in der Praxisgruppe Banken mit den Themen Corporate- und Wholesale-Banking, Asset-Management sowie Kapitalmarktgeschäft. Der 37-Jährige ist Experte für Restrukturierungen, Corporate Finance und Strategieentwicklung. Graf studierte an der Universität Passau und ist diplomierter Kaufmann. Seinen Doktortitel erwarb er an der Technischen Universität München.

Adrien Bron (Zürich) verfügt über langjährige Erfahrungen bei Transformationen in Industrie- und Technologieunternehmen. Seine Beraterkarriere begann er 2005 bei Bain. In dieser Zeit unterstützte der 36-Jährige seine Kunden unter anderem in Fragen der Portfolio- und Unternehmensstrategie, der Organisation sowie bei Post-Merger-Integrationen. Nach Abschluss seines Wirtschaftsstudiums an der Universität St. Gallen absolvierte Bron seinen MBA an der Stanford Graduate School of Business.

Moritz Vielhauer (Zürich) ist Partner in den Praxisgruppen Industrie, Konsumgüter und Private Equity. Gestartet bei Bain im Jahr 2005 in Zürich hat er auch in Tokio, Shanghai, Paris, Lagos, Amsterdam und an verschiedenen Standorten in Deutschland gearbeitet. Sein Fokus liegt auf großen Transformationsprojekten, Strategie und M&A. Der 36-Jährige studierte an der Universität St. Gallen und hat einen MBA der Columbia Business School in New York.

Dr. Oliver Merkel (Berlin) wechselt aus dem Bain-Büro in Johannesburg an den neuen Standort Berlin. Während seiner Zeit in Südafrika hat Merkel die Praxisgruppe Konsumgüter und Einzelhandel auf dem afrikanischen Kontinent aufgebaut. Der 41-Jährige hat Kunden in mehr als 15 Ländern betreut. Seine Expertise umfasst insbesondere Transformationsprojekte und digitale Strategieentwicklung. Merkel hat in Berlin studiert und an der Universität St. Gallen promoviert.

A proposito di Bain & Company

Bain & Company è l’azienda di consulenza globale che aiuta le aziende change-makers più ambiziose a definire il proprio futuro. Con 64 uffici in 39 paesi, lavoriamo insieme ai nostri clienti come un unico team con un obiettivo condiviso: raggiungere risultati straordinari che superino i concorrenti e ridefiniscano gli standard del settore. L’approccio consulenziale di Bain è altamente personalizzato e integrato e, grazie alla creazione di un ecosistema di innovatori digitali, assicura ai clienti risultati migliori e più duraturi, in tempi più brevi. Il nostro impegno a investire oltre 1 miliardo di dollari in 10 anni in servizi pro bono mette il nostro talento, la nostra competenza e le nostre conoscenze a disposizione delle organizzazioni che affrontano le sfide di oggi in materia di istruzione, equità razziale, giustizia sociale, sviluppo economico e ambiente. Fondata nel 1973 a Boston, in Italia ha celebrato il trentennale nel 2019: la sua approfondita competenza e il portafoglio di clienti si estendono a ogni settore industriale ed economico e in Italia la rendono leader di mercato.