Bain verwendet Cookies, um die Funktionalität und Leistung dieser Website zu verbessern. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Mit Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Snap Chart

Elektromobilität gewinnt an Dynamik

Der Trend hin zur Elektromobilität ist unumkehrbar. Der Tipping Point kann bis 2024 erreicht werden, wenn wichtige Voraussetzungen kurzfristig geschaffen werden.

Snap Chart

Elektromobilität gewinnt an Dynamik
de

Wann bei der Elektromobilität aus dem Nischenmarkt ein Massenmarkt wird, hängt von einer Reihe von Faktoren ab. So spielt die Kundenakzeptanz für die neue Technologie eine wesentliche Rolle. Hinzu kommt aus Kundensicht der Kostenvorteil im Sinne der Total Cost of Ownership (TCO). Später werden Elektroautos sogar einen niedrigeren Kaufpreis als vergleichbare Verbrenner haben. Und nicht zuletzt sind eine flächendeckende, mühelos funktionierende Ladeinfrastruktur sowie ein attraktives Modellportfolio entscheidend. Die Bain-Studie „Endspiel in der Automobilindustrie: Entscheidend ist der Tipping Point“ gelangt zu dem Ergebnis, dass der Tipping Point bis 2024 kommen wird. Die gesamten Anschaffungs- und Betriebskosten (Total Cost of Ownership) eines E-Autos erreichen voraussichtlich bereits ab 2020 das Niveau eines konventionell angetriebenen Fahrzeugs. Dabei hängt der genaue Zeitpunkt des Übergangs zum Massenmarkt je Region im Wesentlichen vom Fahrzeugsegment, von den Batteriekosten, dem Strom- und Benzinpreis sowie von staatlichen Stützungsmaßnahmen ab.

Markierungen

Möchten Sie mit uns in Kontakt bleiben?

Wir unterstützen Führungskräfte weltweit, die kritischen Themen in ihrem Unternehmen zu adressieren. Gemeinsam schaffen wir nachhaltige Veränderungen und Ergebnisse.