Bain verwendet Cookies, um die Funktionalität und Leistung dieser Website zu verbessern. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Mit Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Pressemitteilung

Mitarbeiter zeichnen Bain erneut als Top-Arbeitgeber aus

Mitarbeiter zeichnen Bain erneut als Top-Arbeitgeber aus

  • 8. Januar 2016
  • Min. Lesezeit

Pressemitteilung

Mitarbeiter zeichnen Bain erneut als Top-Arbeitgeber aus

Im Ranking der weltweit besten Arbeitgeber der Karriereplattform Glassdoor hat Bain & Company das zweite Jahr in Folge Platz zwei belegt. Das Ranking basiert auf den Bewertungen von „Menschen, die diese Firmen am besten kennen – ihren Mitarbeitern“. Die internationale Managementberatung befindet sich dabei in der Gesellschaft anderer einflussreicher Unternehmen wie Airbnb, Google, Facebook und LinkedIn. Seit Beginn des Rankings 2008 ist Bain nicht nur stets unter den Top Vier – war auch schon mehrfach auf Platz eins –, sondern zudem die einzige Beratung unter den Besten.

„Über unsere erneute Spitzenplatzierung im Glassdoor-Ranking freuen wir uns ungemein“, erklärt der für das Recruiting im deutschsprachigen Raum zuständige Bain-Partner Dominik Thielmann. „Sie spornt uns an, für unsere Mitarbeiter weiterhin die bestmöglichen Arbeitsbedingungen zu schaffen. Denn ihr Engagement, ihr Teamgeist und ihre Bodenständigkeit sind die Basis für unseren Erfolg.“

Mitarbeiter von Bain heben in ihren Bewertungen ihr einmaliges Arbeitsumfeld, und dabei vor allem die internationale Ausrichtung, hervor – sei es hinsichtlich der Zusammenarbeit mit Kunden und Kollegen auf der ganzen Welt oder hinsichtlich der internen globalen Trainings und Transfermöglichkeiten. „Mehr als die Hälfte der Bainies war im vergangenen Jahr an internationalen Projekten beteiligt“, betont Thielmann.

Bain investiert in seine Mitarbeiter. Dieses Engagement kommt in den Bewertungen besonders zum Tragen und gilt als wesentlicher Grund für die Zufriedenheit. Auch die Karrieremöglichkeiten im Unternehmen sind vielfältig. Gerade erst hat Bain weltweit 40 neue Partner aus den eigenen Reihen ernannt. Das Unternehmen erzielte auch 2015 wieder ein hohes zweistelliges Wachstum und will weitere Marktanteile hinzugewinnen. 2016 sind deshalb bis zu 185 Neueinstellungen in Deutschland und der Schweiz geplant.

„Die Lernkurve bei Bain ist steil“, stellt Recruiting-Partner Thielmann fest. „Und die Trainings- und Entwicklungsmöglichkeiten für unsere Mitarbeiter tragen maßgeblich zu ihrem persönlichen wie beruflichen Fortkommen bei. Diese Erfahrungen versetzen sie in die Lage, sowohl bei Bain als auch in anderen Unternehmen Karriere zu machen.“ Bain-Alumni sind in vielen Branchen im Top-Management vertreten. Gleichermaßen erfolgreich sind sie in internationalen Non-Profit-Organisationen oder als Start-up-Gründer.

Das jährliche Glassdoor-Ranking basiert auf Befragungen von Mitarbeitern zu ihrer Arbeit und Arbeitsumgebung. Dazu gehören Vergütung, Firmenkultur und -werte, Vorgesetzte und Work-Life-Balance. Die vollständige Liste ist unter „Best Places to Work“ abrufbar.