Branchenkompetenzen

Beratung für Medizintechnik

Beratung für Medizintechnik

Beratung für Medizintechnik

Bain berät Medizintechnikunternehmen und hilft ihnen, die aktuellen Herausforderungen zu meistern und Wachstumschancen zu nutzen. Im Einzelnen geht es dabei um:

  • Verschiebung von medizinischen Eingriffen in den ambulanten Bereich
  • Operative Effizienzsteigerung und Portfoliooptimierung zur Bewältigung des steigenden Kostendrucks
  • Digitalisierung, Plattformtechnologien und Telemedizin
  • Effizientere Vertriebsmodelle als Reaktion auf Kundenkonsolidierung und zunehmend eingeschränkten Arztzugang
  • Steigende Bedeutung von Servicegeschäftsmodellen
  • M&A als Motor für Wachstum und Nutzung von Skaleneffekten

Bain ist erfahrener Consultingpartner für Medizintechnikunternehmen

Bain ist erfahrener Consultingpartner für Medizintechnikunternehmen

Die langjährige Beratungserfahrung von Bain und unser fundiertes Wissen in puncto Strategie, M&A, Go-to-Market, Kostenoptimierung, Organisationsdesign und Innovation im Bereich Medizintechnik ist Garant dafür, dass unsere Klientel Herausforderungen meistern und Chancen nutzen kann. Unser Beratungsangebot für das Medizintechniksegment ist breit gefächert:

Entwicklung nachhaltiger Markt-, Unternehmens- und Portfoliostrategien für Medtechs

Medizintechnikunternehmen können von schnell wachsenden Schwellenländern, großen internationalen Märkten wie den USA und innovativen Technologien profitieren. Insbesondere Kategorieführer ziehen in der Medizintechnikbranche Nutzen aus der Tiefe ihrer fachlichen Expertise, aus gutem Zugang zu Ärztinnen und Ärzten, hohem Wiedererkennungswert, einer starken Position gegenüber dem Einkauf und erfolgreicheren M&A-Transaktionen.

Bain unterstützt seine Medtech-Kunden bei der Analyse von Markt und Wettbewerb, identifiziert Erfolgsfaktoren und priorisiert Marktsegmente nach Attraktivität und Erfolgschancen. Gemeinsam entwickeln wir regelkonforme, nachhaltige Wachstumsstrategien und begleiten die Umsetzung und den Aufbau neuer Geschäftsbereiche.

Optimierung von Kundenorientierung, Marketing und Go-to-Market-Modell im Medizintechniksektor

Durch die Konsolidierung von Krankenhäusern und ambulanten Gesundheitsversorgern gerät die Medizintechnikbranche zunehmend in Zugzwang. Der Preisdruck wächst und Kaufentscheidungen verlagern sich vom Arzt hin zum strategischen Einkauf. Die Einbindung von Management und Einkauf in die Vertriebsarbeit wird immer wichtiger. Parallel dazu ist der direkte Zugang zu Ärztinnen und Ärzten zunehmend eingeschränkt. Oft fokussieren sich Medizintechnikfirmen traditionell auf Neuabschlüsse und lassen andere Vertriebschancen entlang des Produktlebenszyklus ungenutzt.

Indem Medtechs ihren Marktauftritt digitalisieren, können sie effizienter werden, Kosten einsparen und ihr Wachstum ankurbeln. Durch virtuelle Besprechungen, spezialisierte Vertriebsteams und Key Account Management ist es dem Vertrieb möglich, besser auf Kundenbedürfnisse einzugehen und Reisezeiten zu reduzieren. Digitale Tools erlauben die gezielte Vertriebssteuerung entlang des Produktlebenszyklus.

Bain verfügt über die erforderlichen Ansätze, Methoden und Erfahrungen in der Medizintechnikberatung, um Wachstumspotenziale und Effizienzen sowohl im Vertrieb als auch im Marketing der Medtech-Unternehmen zu heben.

Innovation und Wertsteigerung durch erfolgreiche M&A-Transaktionen in der Medtech-Branche

Fusionen und Akquisitionen (M&A) sind ein wesentlicher Treiber für Innovationen und Wertsteigerung im Gesundheitssektor - und somit auch integraler Bestandteil einer jeden Wachstumsstrategie im Medizintechniksektor. Den größten Teil der strategischen M&A-Aktivitäten machen die sogenannten Scope-Deals aus, die zum Ziel haben, in einen neuen Markt einzutreten oder neue Produkte und Technologien hinzuzugewinnen.

Für den Erfolg ist ein integrierter Ansatz aus M&A-Strategie, Formulieren der Investitionsthese, Screening der potenziellen Zielunternehmen, Due Diligence, Merger-Integration, Desinvestitionen und Spin-offs essenziell. Bain unterstützt alle Phasen eines M&A-Deals im Medtech-Bereich und sorgt für einen positiven Verlauf der Transaktion.

Strategische Optimierung der Lieferkette in der Medizintechnik

Die Lieferketten sind in der gesamten Gesundheitsindustrie komplex und verletzlich, was unter anderem eine Folge der Produktionsverlagerung nach Asien im letzten Jahrzehnt ist. Naturkatastrophen und Pandemien unterstreichen zusätzlich die Bedeutung einer widerstandsfähigen Lieferkette, um die Patientenversorgung auch in Zukunft sicherzustellen. Parallel dazu steigt im Gesundheitswesen der Kostendruck, etwa bei medizinischen Verbrauchsmaterialien. Nachfrageschwankungen wiederum erfordern kurzfristige Anpassungen, zum Beispiel bei der Bereitstellung diagnostischer Tests.

Bain hilft Medizintechnikfirmen, die Lieferkette strategisch zu nutzen und gezielt in die Unternehmensstrategie einzubinden. Die Optimierung des Produktionsnetzwerks und der Logistik ist dabei ebenso Bestandteil unseres Beratungsangebots wie die Unterstützung bei strategischen „Make-or-Buy“ Entscheidungen und die Unterstützung beim Aufbau neuer Kapazitäten. Gemeinsam mit unserem erfahrenen Branchenpartner Bosch entwickeln wir ganzheitliche und zukunftsorientierte Industrie-4.0-Lösungen auf dem neuesten Stand der Technik.

Effizienzsteigerung bei Supportfunktionen und im Einkauf von Medtechs

Im Zuge unserer Beratung zur Effizienzsteigerung bei den Supportfunktionen arbeiten wir eng mit den Abteilungen IT, Finance, HR und Legal zusammen, um Abläufe schneller, besser und kostengünstiger zu machen. Wettbewerbsvorteile können wir durch die Fokussierung auf die wichtigsten Aufgaben einer jeden Funktion, die Nutzung von Skaleneffekten durch Shared Services und Technologien wie Prozessautomatisierung erzielen. Dabei können wir auf Expertinnen und Experten unserer Digital Delivery Platform Vector zurückgreifen.

Gemeinsam mit den Einkaufsabteilungen der Medizintechnikfirmen realisieren wir Einsparpotenziale mithilfe unseres „Buy Better + Spend Better®“-Programms sowie unserer Erfahrung aus 1.000 Einkaufsprojekten.

Komplexitätsreduktion in Medizintechnikunternehmen

Wachstum führt zu Komplexität, Komplexität wiederum behindert das Wachstum. Dabei beeinflussen sich die fünf Dimensionen von Komplexität im Unternehmen gegenseitig: geografische Fragmentierung, Prozesse und Systeme, verschiedene Geschäftsbereiche, Produktportfolio sowie Personal (Rollen, Verantwortlichkeiten, Führungsspannen).

Bain hilft, Redundanzen und Komplexität abzubauen, um Agilität zu steigern, Wachstum anzukurbeln und Kosten zu reduzieren. Dabei nutzen wir auch bei der Beratung von Medizintechnikunternehmen Ansätze wie Zero-Based Budgeting und Zero-Based Redesign mit dem Ziel, eine einfachere Organisation mit schlanken Abläufen und schnellen Entscheidungswegen zu schaffen und die erforderlichen Änderungen im Verhalten und in der Arbeitsweise einzuleiten.

Transformation und Full Potential in Medizintechnikfirmen

Im Rahmen von Full-Potential-Transformationen unterstützt Bain Medizintechnikfirmen, alle Stellhebel der Wertschöpfung zu nutzen. Am Anfang entwickeln wir eine Vision, dann choreografieren wir die Stellhebel (Strategie, Kundenzufriedenheit, Kostenreduktion, Organisationseffizienz, Finanzoptimierung) und begleiten zum Schluss die organisatorische Umsetzung.

Unser Anspruch ist es, dass sich jede Mitarbeiterin und jeder Mitarbeiter mit den Zielen des Unternehmens identifiziert. Bain Accelerated Transformation stellt daher nicht nur die finanzielle Zielerreichung in den Fokus, sondern beinhaltet auch ein umfassendes Change Management (Results Delivery®), um die Veränderungen in der Organisation umzusetzen und die erforderlichen Kompetenzen aufzubauen. Zur Projektsteuerung und Zusammenarbeit nutzen wir moderne Tools wie Action. Results Collaboration.SM (ARC).

Unser Team

Publikationen

Möchten Sie mit uns in Kontakt bleiben?

Wir unterstützen Führungskräfte weltweit, die kritischen Themen in ihrem Unternehmen zu adressieren. Gemeinsam schaffen wir nachhaltige Veränderungen und Ergebnisse.