Bain verwendet Cookies, um die Funktionalität und Leistung dieser Website zu verbessern. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Mit Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Pressemitteilung

Dirk Vater leitet Praxisgruppe Financial Services in EMEA

Dirk Vater leitet Praxisgruppe Financial Services in EMEA

Personalie bei Bain & Company

  • 30. Januar 2020
  • Min. Lesezeit

Pressemitteilung

Dirk Vater leitet Praxisgruppe Financial Services in EMEA

Die internationale Unternehmensberatung Bain & Company hat Dr. Dirk Vater zum neuen Leiter der Praxisgruppe Financial Services im Raum Europa, Mittlerer Osten und Afrika (EMEA) ernannt. Seine neue Führungsverantwortung hat er zum 1. Januar 2020 übernommen. Bereits seit Jahren trägt die Beratung von Banken und Versicherungsunternehmen maßgeblich zum überdurchschnittlichen Wachstum von Bain bei.

Vater ist Partner im Frankfurter Bain-Büro. Er verfügt über mehr als 25 Jahre internationale Beratungserfahrung und leitet seit 2014 die Praxisgruppe Banken in Deutschland, Österreich und der Schweiz. In dieser Zeit hat er den Umsatz und die Zahl der Partner in diesem Bereich verdreifacht. „Dirk Vater zählt zu unseren versiertesten Finanzdienstleistungs- und Digitalisierungsexperten“, erklärt Bain-EMEA-Chef Domenico Azzarello. „Das beweist nicht nur seine Erfolgsbilanz der letzten Jahre, sondern auch die hohe Anerkennung, die er bei seinen Kunden genießt.“ Und er fügt hinzu: „Ich bin überzeugt, dass Vater die starke Position von Bain in der Finanzdienstleistungsbranche weiter ausbauen wird.“

Anhaltender Kostendruck, zunehmende Digitalisierung und die Notwendigkeit einer immer stärkeren Kundenorientierung bescheren dem Finanzdienstleistungssektor den größten Umbruch seiner Geschichte. „Die Herausforderungen für Banken und Versicherer sind insbesondere in Europa einmalig“, betont Vater. Angesichts des Niedrigzinsumfelds, der noch immer fragmentierten und damit kleinen nationalen Märkte und der größtenteils veralteten IT müssten Finanzdienstleister in Europa enorme Aufgaben bewältigen. „Grenzüberschreitende Konsolidierungen, aber auch riesige Transformationsprogramme werden die Folge sein.“

In seiner neuen Position profitiert Vater von seiner weitreichenden Transformationserfahrung in der in- und ausländischen Finanzdienstleistungsindustrie. Er hat Betriebswirtschaft an der Universität Mannheim mit den Schwerpunkten Finanzierung, Bankbetriebslehre und Organisation studiert. Für seine Promotion untersuchte Vater die Aktivitäten von Private-Equity-Unternehmen in Deutschland.

 

2020_MUN_0010_VP_Quote_1200x627_Dirk_Vater.jpg