Bain verwendet Cookies, um die Funktionalität und Leistung dieser Website zu verbessern. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Mit Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Pressemitteilung

Unterstützung für die Praxisgruppe Automobil- und Mobilitätsindustrie

Unterstützung für die Praxisgruppe Automobil- und Mobilitätsindustrie

Personalie bei Bain & Company

  • 20. März 2020
  • Min. Lesezeit

Pressemitteilung

Unterstützung für die Praxisgruppe Automobil- und Mobilitätsindustrie

Wilko Stark, bis 2019 Bereichsvorstand Mercedes-Benz Cars bei der Daimler AG, verstärkt die Praxisgruppe Automobil- und Mobilitätsindustrie von Bain & Company. Als Senior Advisor wird er die internationale Unternehmensberatung beim weiteren Ausbau ihrer Aktivitäten in dieser Branche unterstützen.

Der 47-Jährige begann seine Karriere nach einem Maschinenbaustudium in Stuttgart bei der Boston Consulting Group. Nach acht Jahren wechselte Stark zur Volkswagen AG. Dort war er zunächst Leiter Produktplanung der Volkswagen AG, später dann Leiter Produkte bei der Seat S.A. in Barcelona. 2012 ging Stark zu Daimler, wo er zuletzt als Bereichsvorstand Mercedes-Benz Cars für Einkauf und Lieferantenqualität verantwortlich zeichnete. Davor war Stark CEO von Daimlers CASE-Division (Connectivity, Autonomous Driving, Shared Mobility, E-Mobility).

Mit seinem Wechsel zu Bain verfolgt Stark das Ziel, sich künftig wieder intensiver gesamtunternehmerischen Aufgaben mit Schwerpunkt Technologie zu widmen. Neben Vorlesungen, die er an der Universität St. Gallen und der Stanford University hält, sowie Beirats- und Aufsichtsratsmandaten, die er übernommen hat, berät er global agierende Automobilkonzerne und Mobilitätsanbieter.

Autonomes Fahren und neue Mobilitätsbedürfnisse, strengere Emissionsvorschriften und Elektromobilität sowie nicht zuletzt die Digitalisierung setzen die Automobilbranche unter Druck. „Wilko Starks langjährige Erfahrung und seine umfassenden Kenntnisse der internationalen Automobilindustrie sind eine Bereicherung für Bain und unsere Kunden“, betont Bain-Deutschlandchef Walter Sinn. „Umso mehr freue ich mich, dass wir ihn als neuen Kollegen gewinnen konnten.“

2020_MUN_0044_Post_WilkoStark_1440x810.png