Bain verwendet Cookies, um die Funktionalität und Leistung dieser Website zu verbessern. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Mit Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Pressemitteilung

Wachstum setzt sich fort: Bain ernennt weltweit 31 neue Partner

Wachstum setzt sich fort: Bain ernennt weltweit 31 neue Partner

  • 6. Juli 2016
  • Min. Lesezeit

Pressemitteilung

Wachstum setzt sich fort: Bain ernennt weltweit 31 neue Partner

Die internationale Managementberatung Bain & Company ernennt 31 neue Partner in 25 Büros. Rund die Hälfte hat seit ihrem Start bei Bain in mehr als einem Land gearbeitet. Über ein Viertel kommt aus der Region Europa, Mittlerer Osten und Afrika (EMEA). Im deutschsprachigen Raum baut Bain mit der Ernennung von Christian Fenner zum Partner die Expertise in der Praxisgruppe Handel und Konsumgüter weiter aus. Bereits Anfang 2016 hatte Bain im deutschsprachigen Raum fünf neue Partner berufen. Angesichts des weiterhin zweistelligen Umsatzwachstums in Deutschland und der Schweiz plant das Unternehmen im laufenden Jahr bis zu 60 berufserfahrene Beraterinnen und Berater einzustellen sowie rund 140 Universitätsabsolventen.

„Bain wächst dieses Jahr im deutschsprachigen Raum noch einmal deutlich über Vorjahresniveau – sei es in der Industrie, im Finanzdienstleistungssektor oder in der Private-Equity-Beratung“, erklärt Bain-Deutschlandchef Walter Sinn. „Mit Christian Fenner verstärkt ein sehr erfahrener Kollege unsere Partnergruppe in einer Branche, die sich in einem massiven Umbruch befindet.“

Christian Fenner ist Experte in den Praxisgruppen Handel und Konsumgüter sowie Organisation und kam 2008 zu Bain. Seither hat er in europaweiten Projekten für globale Handels- und Konsumgüterunternehmen gearbeitet. Heute berät der 43-Jährige seine Kunden vom Standort München aus insbesondere in den Bereichen Geschäftsstrategie, Operating Model und kundenorientiertes Category Management. Fenner ist diplomierter Kaufmann und studierte an der Universität Regensburg sowie der University of Colorado in Boulder. Bei Bain engagiert er sich zudem im Recruiting und für die sozialen Projekte des Unternehmens.