Bain verwendet Cookies, um die Funktionalität und Leistung dieser Website zu verbessern. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Mit Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Brief

Intelligente Digitalstrategien für die Gesundheitsbranche
de
Auf einen Blick
  • Big Data, maschinelles Lernen und neueste Methoden zur Datenanalyse wälzen den Healthcare-Sektor um.
  • Der Profit Pool für digitale Gesundheitslösungen wird in den nächsten fünf Jahren deutlich wachsen.
  • Während die meisten Unternehmen in isolierte Pilotprojekte investieren, nutzen Pioniere digitale Technologien, um ihr Kerngeschäftsmodell zu überdenken.

Pharmaunternehmen greifen zunehmend auf Real World Evidence zurück, um klinische Studien schneller und kostengünstiger zu machen. So können sie neue Produkte in kürzerer Zeit auf den Markt bringen und verschaffen sich damit einen bedeutenden Wettbewerbsvorteil.

Viele Unternehmen zweifeln jedoch daran, ob sich ihre Bemühungen in puncto Digitalisierung lohnen. Im Rahmen einer aktuellen Bain-Befragung gaben nur 1 Prozent der Führungskräfte an, dass ihre digitalen Investitionen ihre Erwartungen erfüllt haben.

Belebte Konkurrenz

Hinzu kommt, dass etablierte Healthcare-Unternehmen unter Druck geraten durch die wachsende Zahl von Digitalkonzernen wie Apple, Google, Amazon und Tencent, die Millionen von US-Dollar in neue Gesundheitsplattformen investieren.

Angesichts des enormen Geschäftspotenzials sollten sie sich davon allerdings nicht einschüchtern lassen. So lag die Gewinnspanne von Datenanalysefirmen, die im Gesundheitsbereich tätig sind, im Jahr 2017 bei durchschnittlich 21 Prozent (Abbildung). Dieser Wert wird in den nächsten Jahren noch deutlich steigen.

Figure 1

Profit margins for analytics firms in healthcare average 21%

Beim Einstieg in das Datengeschäft gibt es zwei grundlegende Herausforderungen: den Aufbau von Datenbanken mit konsistenten, umfassenden und datenschutzkonformen Zeitreihendaten sowie die Integration neuer Lösungen in alte IT-Systeme.

Hürden überwinden

Unternehmen, die eine erfolgreiche Digitalstrategie umsetzen wollen, sollten sich auf drei Bereiche fokussieren:

  • Entwicklung eines überzeugenden Business Case für digitale Lösungen, die an die strategischen Prioritäten des Unternehmens gebunden sind
  • Investition in Datenqualität und -anreicherung
  • Change-Management: die eigene Organisation auf Veränderungen vorbereiten

Zudem helfen dem Top-Management vier Schlüsselfragen, um eine intelligente und maßgeschneiderte Digitalstrategie zu entwickeln:

  • Welche Bedürfnisse haben Ihre Kunden und wie können digitale Technologien dazu beitragen, diese zu erfüllen?
  • Ist Ihre digitale Investition in der übergeordneten Unternehmensstrategie verankert?
  • Verwenden Sie einen Test- und Lernansatz, um digitale Fähigkeiten aufzubauen?
  • Ist sich Ihr Unternehmen der kulturellen Herausforderung hinter der digitalen Transformation bewusst und geht das Managementteam mit gutem Beispiel voran?
Markierungen

Möchten Sie mit uns in Kontakt bleiben?

Wir unterstützen Führungskräfte weltweit, die kritischen Themen in ihrem Unternehmen zu adressieren. Gemeinsam schaffen wir nachhaltige Veränderungen und Ergebnisse.