Bain verwendet Cookies, um die Funktionalität und Leistung dieser Website zu verbessern. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Mit Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Snap Chart

Deutsche Bankkunden begrüßen Angebote von Tech-Konzernen

Jeder zweite Befragte würde Finanzprodukte etablierter Technologieunternehmen erwerben.

  • 26. Februar 2019

Snap Chart

Deutsche Bankkunden begrüßen Angebote von Tech-Konzernen

Hightech-Konzerne wie Apple, Google und Amazon greifen weltweit mit ihren Bezahlsystemen die traditionellen Banken an. Und bei vielen Kunden finden sie damit offenbar Gehör. Tatsächlich würden im Schnitt 51 Prozent der Studienteilnehmer aus Deutschland ein Finanzprodukt von einem etablierten Technologieunternehmen erwerben. Die Bereitschaft ist umso größer, je jünger die Befragten sind. Wenn die Kreditinstitute die Vorstöße der Tech-Konzerne abwehren wollen, müssen sie ihren Kunden einfache digitale Interaktionen biete, ihre Beratungskompetenz ausspielen und als vertrauenswürdiger Partner auftreten. Gelingt ihnen dies beispielsweise bei Firmengründungen oder einem Hauskauf, besitzen sie ein klares Alleinstellungsmerkmal gegenüber den Technologiekonzernen.

Dr. Dirk Vater und Dr. Markus Bergmann sind Partner bei Bain & Company. Vater ist zudem Leiter der Praxisgruppe Banken in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Zur Studie

Banken auf der Suche nach loyalen Kunden

Banken stehen zunehmend im Wettbewerb mit Technologieunternehmen. Im Rahmen der aktuellen Studie zur Kundenloyalität im Retail-Banking untersucht Bain, wie Kreditinstitute den Erwartungen ihrer Kunden besser gerecht werden können.

Markierungen

Möchten Sie mit uns in Kontakt bleiben?

Wir unterstützen Führungskräfte weltweit, die kritischen Themen in ihrem Unternehmen zu adressieren. Gemeinsam schaffen wir nachhaltige Veränderungen und Ergebnisse.