Bain verwendet Cookies, um die Funktionalität und Leistung dieser Website zu verbessern. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Mit Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Branchenkompetenzen

Automobilindustrie

Automobilindustrie

Elektrifizierung des Antriebsstrangs, Fahrzeugkonnektivität, autonomes Fahren und neue Mobilitätslösungen transformieren die Industrie in Richtung eines „Automotive- und Mobilitäts-Endgames“. In diesem Umfeld arbeiten wir eng mit Fahrzeugherstellern, Zulieferern, Händlern, Technologieunternehmen und Mobilitätsdienstleistern zusammen. Gemeinsam entwickeln wir Strategien, die unseren Kunden einen Wettbewerbsvorteil sichern und profitables Wachstum ermöglichen. Gleichzeitig unterstützen wir sie dabei, die operative Leistungsfähigkeit existierender Geschäfte auf Benchmark-Niveau zu heben. Dadurch stehen ausreichend Mittel für die systematische Weiterentwicklung des Geschäftsportfolios zur Verfügung.

Publikationen

Was wir bieten

Was wir bieten

Strategie in unsicheren Zeiten: Wir unterstützen den Vorstand und das Top-Management bei weitreichenden strategischen Entscheidungen in einem von disruptiven Veränderungen, Volatilität und Unsicherheit geprägten Umfeld. Im Fokus steht dabei, vorhandene Ressourcen auf Zukunftsthemen zu allokieren und gleichzeitig das traditionelle automobile Kerngeschäft zu stärken. Wir identifizieren Maßnahmen, die in jedem Fall zur Wertsteigerung beitragen und umgesetzt werden sollten („No Regret“-Maßnahmen) und solche, die davon abhängen, wie schnell sich die drisruptiven Trends in der Realität durchsetzen. Für diese Maßnahmen entwickeln wir szenariobasierte Umsetzungspläne, die abhängig von vordefinierten Ereignissen umgesetzt werden. 

Kundenorientierung: Unsere Advanced-Analytics-Kompetenz verhilft Ihnen zu noch fundierteren Kenntnissen über Ihre Kunden.Angebote lassen sich so noch spezifischer an tatsächlichen Kundenbedürfnissen ausrichten. Mit Bain Simple & Digital schaffen Sie differenzierte Kundenerlebnisse, während Sie mit dem Bain Net Promoter System® die Loyalität Ihrer Kunden stärken.

Transformation: Wir unterstützen Fahrzeughersteller und Zulieferer dabei, ihre existierenden Geschäftsmodelle und Produktportfolios an die neue Mobilitätsära anzupassen und zukunftsfest auszurichten. Daneben helfen wir, Gewinn und Cashflow aus dem traditionellen Kerngeschäft zu optimieren, um die benötigten Mittel für die Portfoliomaßnahmen freizusetzen.

Komplexitätsmanagement: Wir unterstützen Sie dabei, die Komplexität Ihrer Produkte und Dienstleistungen zu reduzieren und an echten Kundenbedürfnissen auszurichten. Darüber hinaus helfen wir bei der Vereinfachung von Prozessen, Systemen und Organisationsstrukturen, um die Effizienz, Effektivität und Kundenzufriedenheit zu steigern.

Kostenmanagement: Wir senken gemeinsam mit Ihnen die Kosten Ihres Kerngeschäfts mithilfe von Zero-Based-Ansätzen. So versetzen Sie in die Lage, zu den Spitzenreitern im Wettbewerbsumfeld aufzuschließen. 

Umsatzsteigerung: Wir unterstützen Sie zum Beispiel bei der wertorientierten Preisgestaltung Ihrer Produkte und Dienstleistungen, indem wir mithilfe von Advanced Analytics Ihre Umsatzeinbußen minimieren und Ihre Gewinnspanne erweitern.

Mergers & Acquisitions: Als weltweit führende Private-Equity-Beratung beurteilen wir potenzielle Akquisitionen und Kooperationen aus Investoren- und Eigentümersicht. Dank unserer Kompetenz bei Post-Merger-Integrationen haben wir eine herausragende Erfolgsbilanz bei der tatsächlichen Umsetzung der identifizierten Werthebel einer Transaktion. 

Digitalisierung: Wir unterstützen Sie dabei, das Potenzial digitaler Technologien auszuschöpfen, um neue Umsatz- und Ertragsquellen zu erschließen, die Effizienz und Effektivität Ihres Unternehmens zu erhöhen sowie die Backoffice-Kosten zu verringern. Dazu nutzen wir unsere Digital Hubs im Silicon Valley und in Berlin.

Organisationsdesign: Wir brechen funktionale Silos auf, optimieren Ihre Organisationsstrukturen und nutzen agile Methoden, um Prozesse zu verschlanken und an zukünftigen Anforderungen auszurichten.

Change Management: Wir bauen in enger Zusammenarbeit mit dem Management Kompetenzen in Ihrem Unternehmen auf, damit die in Gang gebrachten Veränderungen langfristig Bestand haben und alle entschiedenen Maßnahmen mit unserem proprietären Results-Delivery-Ansatz verlustfrei umgesetzt werden können. 

 

 

Unser Team

Erfahren Sie mehr

Erfahren Sie mehr

Die Automobilexperten von Bain unterstützen Kunden weltweit dabei, ihr volles Potenzial zu entfalten und profitabel zu wachsen. Wir arbeiten mit Unternehmen aus allen Bereichen der Automobil- und Mobilitätsbranche zusammen:

  • Pkw-Hersteller
  • Nutzfahrzeughersteller
  • Automobilzulieferer
  • Technologieunternehmen
  • Fachhändler und Werkstattketten
  • Aftermarket-Spezialisten
  • Automobilbanken
  • Infrastrukturunternehmen
  • Städte und Kommunen

 

Die Automobilindustrie durchläuft eine Phase tiefgreifender Veränderungen in Richtung des "Automotive Endgames". Diese werden durch eine Reihe disruptiver Trends getrieben, die wir als "5 RACES" zusammenfassen:

  • Real Customer Focus (echter Kundenfokus): Führende Spieler in der Automobil- und Mobilitätsindustrie stellen die Kunden und deren Bedürfnisse in den Mittelpunkt ihrer Geschäftsmodelle. Ihre Angebote sind strikt kundenorientiert und haben das gleiche Niveau wie die der Spitzenreiter im Technologiesektor. Dies verlangt ein grundlegendes Umdenken in der traditionell technik- und produktorientierten Automobilbranche.
  • Autonomous Driving (autonomes Fahren): Selbstfahrende Fahrzeuge und Robotertaxis werden in den kommenden Jahren die Basis für völlig neue urbane Mobilitätslösungen bilden. Darüber hinaus wird autonomes Fahren künftig eine Option bei Fahrzeugen der Premium- und Luxusklasse sein.
  • Connectivity/Digitalization (Konnektivität/Digitalisierung): Alle Fahrzeuge verfügen in Zukunft über eine Internetverbindung und werden damit de facto zu „digitalen Endgeräten auf Rädern“. Dies wird einerseits neue Dienstleistungsangebote für die Kunden ermöglichen und andererseits die Schnittstelle zwischen Kunden und Herstellern fundamental verändern. Die Schaffung einer differenzierten Kundenerfahrung, konsistent über alle Kanäle erlebbar gemacht, wird zu einem entscheidenden Wettbewerbsfaktor.
  • Electric Powertrains (Elektrifizierung des Antriebsstrangs): um die strikten Emissionsstandards in wichtigen Weltregionen zu erfüllen, müssen die Hersteller ihre Angebotspalette massiv elektrifizieren, was zunächst mit hohen Investitionen und Mehrkosten verbunden ist. Sobald die Preisparität zwischen dem Elektroauto und dem Verbrenner erreicht ist, wird die zunehmende Kundennachfrage diesen Trend noch weiter beschleunigen.
  • Shared Mobility (gemeinsam genutzte Mobilität): Fahrzeuge werden zunehmend geteilt und die Verbreitung von Mobilitätsdiensten, wie zum Beispiel Ride-Hailing, nimmt weltweit zu.  

Die etablierten Automobilhersteller und Zulieferer werden ihre eigenen Antworten und Strategien finden müssen, um die Herausforderungen der 5 RACES zu bewältigen und sich für das „Automotive Endgame“ richtig aufzustellen. Jeder Trend erfordert umfangreiche Investitionen und die Etablierung neuer Fähigkeiten, wie beispielweise Softwarekompetenz. Die erforderlichen Mittel sind so umfangreich, dass kein einzelner Hersteller oder Zulieferer in der Lage sein wird, Lösungen für alle 5 RACES zu schaffen, ohne Partnerschaften mit anderen Unternehmen, insbesondere aus dem Technologiesektor, einzugehen.

Tempo und Verlauf dieser Trends werden von zahlreichen Faktoren beeinflusst. So ist beispielsweise die zunehmende Marktdurchdringung von Elektrofahrzeugen in hohem Maß abhängig von Vorschriften auf nationaler und kommunaler Ebene, von weiter sinkenden Kosten für Batteriezellen, vom Angebot wettbewerbsfähiger Produkte hinsichtlich Reichweite und Ladezeit und von der Ladeinfrastruktur in Städten sowie an Autobahnen. Bain hat für die fünf „Endgame“-Trends proprietäre Daten- und Prognosemodelle aufgebaut, die kontinuierlich gepflegt und weiterentwickelt werden. Sie sind szenariobasiert und prognostizieren die Wendepunkte („Tipping Points“) in den S-Kurven bei der Durchdringung neuer Technologien.

Die 5 RACES werden die Profit Pools der Automobil- und Mobilitätsindustrie massiv verändern. In Ballungsräumen können selbstfahrende Robotertaxis mit Elektroantrieb die Mobilität revolutionieren. Autonomes Fahren und urbane Mobilitätsdienste haben dabei das Potenzial typischer „Winner takes it all“-Ökonomien, wie sie von den Plattform-Champions aus dem Technologiebereich bekannt sind (Amazon, Google, Facebook, Tencent, Alibaba, Baidu, etc.). Die ultimativen Gewinner haben auch hier die Chance, profitable Geschäftsmodelle zu entwickeln und regionale oder lokale Märkte zu dominieren. Unternehmen, die zu lange zögern und abwarten, werden die Chance verpassen, Zugriff auf neu entstehende Profit Pools zu bekommen. Oder sie werden später gezwungen sein, sehr hohe Investitionen zu tätigen, um den Anschluss wiederherzustellen.

Führende Automobilhersteller und Zulieferer werden überlegt und mutig handeln, um sich optimal für das „Endgame“ zu positionieren:

  • Sie werden genau abwägen, bei welchen der 5 RACES sie eigenständig aktiv werden, um eine Führungsrolle zu etablieren. Dies wird in der Regel hohe M&A-Investitionen sowie den Aufbau neuer Kompetenzen erfordern, insbesondere im Software- und Technologiebereich.
  • Sie werden Win-Win-Partnerschaften mit führenden Technologieunternehmen oder sogar mit Wettbewerbern eingehen, um bei allen Trends vorne mitspielen zu können. Angesichts begrenzter Ressourcen werden sie mit ihren Partnern unter anderem bei der Entwicklung branchenweiter Standards und Plattformen zusammenarbeiten, um Synergien oder Lock-in-Effekte zu nutzen.
  • Sie werden ein differenziertes Omnikanal-Kundenerlebnis mit einer zunehmenden Anzahl digitaler Kundeninteraktionen etablieren, um ihren Markenwert zu stärken und den Kunden in einem eigenen Ökosystem zu bespielen.
  • Sie werden das traditionelle, automobile Kerngeschäft auf Benchmark-Niveau managen, um Mittel für die Investitionen in die Zukunft freizusetzen. Dazu werden sie ihre Aktivitäten entlang der gesamten Wertschöpfungskette optimieren: von Forschung und Entwicklung, Produktion und Beschaffung über Marketing, Vertrieb, Aftersales und Dienstleistungen bis hin zur Verwaltung.

Die Veränderungen in der Automobilindustrie sind so tiefgreifend, dass es 10 bis 20 Jahre dauern dürfte, bis sie sich vollständig manifestiert haben. Dennoch ist es unerlässlich, dass Unternehmen bereits heute die Weichen in ihrer Strategie richtig stellen und Investitionen tätigen. Nur so werden sie sich Zugang zu den neu entstehenden Profit Pools verschaffen und zugleich die Profitabilität ihres Kerngeschäfts absichern und steigern können.

 

Net Promoter System℠ und Net Promoter Score® sind eingetragene Marken von Bain & Company, Inc., Fred Reichheld und Satmetrix Systems, Inc.

®RESULTS DELIVERY ist eine eingetragene Marke von Bain & Company, Inc.

Möchten Sie mit uns in Kontakt bleiben?

Wir unterstützen Führungskräfte weltweit, die kritischen Themen in ihrem Unternehmen zu adressieren. Gemeinsam schaffen wir nachhaltige Veränderungen und Ergebnisse.